Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dokujunkies.org Board. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 13. Mai 2012, 14:39

Fragen zu Staxrip als 720p Ausgangsformat

Hi,

ich habe mir vorgenommen ein paar HD Sendungen aufzunehmen. Jetzt habe ich eine aufgenommen und habe nun eine .ts Datei. Diese hat drei Tonspuren. Einmal deutsch, franz. und die letzte AC3 deutsch.

Ich wollte nun diese mit Staxrip encodieren. Hab den x264 Codec ausgewählt und als Container mkv.

Resize 1280x720
2pass x264 Film fast
Video Bitrate 3200
Field Deinterlace haken gesetzt
Crop Crop Borders haken gesetzt

Meine Fragen:

1.: wie sollte ich am Besten codieren? mir ist aufgefallen, dass man nur bei 2pass eine manuelle Video Bitrate eingeben kann. Hab gestern ein Video codiert, dass eine Länge von ca. 42min hat und der erste Pass hat alleine schon 1 Std. gebraucht. Den zweiten Pass hab ich danach gecancelt. Ist das normal, dass es so lange dauert?

2. Die HD Aufnahme hat 50 FPS. Sollte ich Deinterlacen, wenn ich eine x264 720p Datei erstelle?

3. Gleiche Frage wie bei 2 aber diesmal in SD xVid codiert, dort deinterlacen?

4. Wenn ich eine x264 720p erstelle und eine Tonspur in AC3 vorliegt, sollte ich diese bevorzugen und als Audioformat AC3 codieren? wenn mir aber nur eine normale Tonspur vorliegt, welches Audioformat auswählen? MP3 nimmt er nicht bei mkv an.

Wäre sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könntet!

2

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:45

Zitat von »Braindead;27609«


1.: wie sollte ich am Besten codieren? mir ist aufgefallen, dass man nur bei 2pass eine manuelle Video Bitrate eingeben kann. Hab gestern ein Video codiert, dass eine Länge von ca. 42min hat und der erste Pass hat alleine schon 1 Std. gebraucht. Den zweiten Pass hab ich danach gecancelt. Ist das normal, dass es so lange dauert?


Rechner abhängig, kann gut hinkommen die Zeit

Zitat


2. Die HD Aufnahme hat 50 FPS. Sollte ich Deinterlacen, wenn ich eine x264 720p Datei erstelle?
3. Gleiche Frage wie bei 2 aber diesmal in SD xVid codiert, dort deinterlacen?


Deinterlace überflüssig bei beiden, spart dir noch bisserl Zeit beim Encoden,

Zitat


4. Wenn ich eine x264 720p erstelle und eine Tonspur in AC3 vorliegt, sollte ich diese bevorzugen und als Audioformat AC3 codieren? wenn mir aber nur eine normale Tonspur vorliegt, welches Audioformat auswählen? MP3 nimmt er nicht bei mkv an.


Bei dem Ausgangsmaterial würd ich auf jeden AC3 benutzen, MP3 geht asuhc bei mkv, sollte keine Probleme machen, bei 720p nehm ich aber immer die AC3 Spur

btw wenn die Aufnahme zb von ZDF HD ist und du behälst die Auflösung, also 720p, ist der haken bei Crop unnötig

greetz :-)

„Falls Uploads auf Uploaded Down sind weicht auf ShareOnline aus, ältere Uploads sind nicht dauerhaft auf Uploaded verfügbar.“

°¿° Callcenter Telesalesmarketing ist KEIN IT BERUF! °¿°

Es ist nicht tot, was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt.

Team


PER PN GIBT ES KEINE HILFE ZU DOWNLOADPROBLEMEN
server_tokens off; ? "Hopefully"

3

Sonntag, 13. Mai 2012, 21:58

Hi lovecraft,

Danke für die Infos! hab dann also alles richtig codiert. Bin gerade mal am uppen der Datei. Muss ehrlich sagen, dass HD Aufnahmen eine Menge Arbeit sind!