Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dokujunkies.org Board. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

121

Sonntag, 29. Juli 2012, 07:11

@ Ben

mit vielem was Du schreibst hast Du Recht. Mir geht es auch weniger um einen "Premium" den ich nutze, da ich mich bei keinem Hoster lange binde, und gleichzeitig meist 2 - 3
Premiums habe.

Früher warn das stets RS, SO und NL
heute RS, UL und NL

bei UL - wieso sollte mein Anbieter das drosseln? Die Problematik liegt übrigens erst
seit 1 Monat vor, bis Ende Juni konnt ich problemlos mit 13 - 15 MB saugen. Jetzt gehen 5 (außer ich mache 3 gleichzeitige DL´s dann habe ich wieder 13 - 15)

SO habe ich vorigen Monat ausprobiert (hatte noch Punkte für ein Gratiskonto) diese Info ist also tatsächlich 100% frisch. vielleicht sind 10 Tage im Monat etwas übertrieben, aber offen gesagt: es ist un bleibt ein Ratespiel ob es erreichbar ist oder nicht. zu 70 - 80 % aller Fälle, gammeln Downloads für 3 - 5 Tage in der Liste als "derzeit nicht prüfbar" herum, irgendwann gehn sie dann mal (wenn man die Alternativen schon wo anders gefunden hat ... )

SO mag - wenn es mal geht - mit Fullspeed laufen, aber es geht eben sehr selten.
Übrigens wird das auf anderen Seiten ebenfalls sehr heiß debattiert - und dort obwohl ich da nicht mitschreibe, wird das gleiche Problem angesprochen (d.h. Unerreichbarkeit, Unzuverlässigkeit)

bei UL stinkt mir hauptsächlich der lahme DL.

Was RS betrifft, hast Du da ja gar keine schönen News im Gepäck, hm.

der Alte.

122

Sonntag, 29. Juli 2012, 14:21

Dir Provider drosseln generell alle ziemlich gerne, einfach deshalb, weil die selber ja für den Traffic auch bezahlen müssen. Unter den Backbones gibt es keine Flatrates, wie für den Endkunden, deshalb wird da drauf geachtet, das die Leute nicht zu sehr aufdrehen, weil sonst die Mischkalkulation nicht mehr aufgeht.

Die Probleme mit SO und UL wirst du mit Sicherheit auf deiner eigenen Seite zu suchen haben (z.b. Drosselung/schlechtes Routing beim Provider; Fehler im Windows o. Security-Software; WLAN-Probleme usw. usf.), da du der einzige bist, der derartige Probleme mit diesen Hostern hat.

gruß
ben
...

123

Montag, 30. Juli 2012, 05:33

Hallo Ben,

hm. Merkwürdig, ich bin nich bei irgend nem "unterprovider", meiner iss Netzbesitzer,
d.h. zahlt der keine Traffic an irgendwen anderen. Der drosselt ja auch sonst überhaupt nix, (d.h. alle anderen Hoster, und ich hatte über den Lauf der Zeit schon verschiedenste)
rennen wie ein Uhrwerk. Nur UL macht eben seit 1 Monat "Ärger", na okay, "Ärger" kann man 5 MB/S auch nicht nennen - wenn man aber das doppelte bis fast 3fache gewöhnt ist, stinkt einen das an.

Wlan scheidet aus - nur feste Kabel hier.
Security würde theoretisch auch ausscheiden, außer n neues Up von denen würde den Ärger machen, glaub ich aber nicht, die hat noch nie gestört.
un mein Windows ist clean (so weit man das sagen kann, 100% sicher ist niemand).

124

Montag, 30. Juli 2012, 07:32

Es spielt überhaupt keine Geige ob du Kunde beim Backbonebetreiber bist oder bei nem Reseller von dem. Verursachter Traffic kostet dem Betreiber logischer weise IMMER schon mal Geld für die Infrastruktur, desto mehr Traffic, desto mehr Infrastuktur muss er bereitstellen, die kostet Anschaffung, Strom, Wartung usw.. Und die Weiterleitung in ein anderes Backbone kostet an irgend einer Stelle auch immer Geld für das Peering. Spätestens dann, wenn nen Tier-3 mit nem Tier-2 zu tun hat, oder nen Tier-2 mit nem Tier-1. Oder meinst du, die ganzen PeeringPoints, Unterseekabel usw. werden von irgendwem kostenlos gestiftet?

Wie dem auch sei. Wie gesagt, unterhalt dich mit deinem Provider, warum er da drosselt oder warum er zu UL/SO son schlechtes Routing hat oder was immer das auch los ist. Es ist schon bezeichnend, das du gerade bei den 2 schnellsten Hostern sone Probleme hast.

Ich sehe für UL durchaus Upload und Download-Geschwindigkeiten von 50MB/s im normalen mittel und in niedriglast-Zeiten gerne auch mal bis 120MB/s... SO liegt nur wenige MB/s dadrunter und ist an jedem Tag im letzten Jahr für mich von mind. 6-7 verschiedenen Backbones aus immer erreichbar gewesen.... nochmal knapp drunter liegt NL und dann erst kommt irgendwann RS (wobei RS auch manchmal bessere Zeiten hat, aber diese ständige Gedenkminute nach den Parts oder mitten in den Parts reissts eher noch mehr runter)... der Upload wird von RS sogar selbst gedrosselt, was unheimlich abnervt...

Auch ne normale 32 Mbits DOCSIS-Leitung seh ich hier voll ausgeschöpft mit UL, gefolgt von NL und SO... RS krich ich nich mal 1,5MB/s durch manchmal... mag sein, das es auch hier ne Drosselung hat... aber damit leb ich nunmal... mein Gott ich könnt mir den ganzen scheiss auch für tausende Euros bei Amazon bestellen (<- Das mal im Kopf behalten und das eigene Beschwerdeverhalten nochmal reiflich überdenken!!!) ... oder ich warte halt mal 2 Minuten länger oder kauf halt mal woanders noch nen kleinen acc wenns mich so pressiert...

gruß
ben
...

125

Montag, 30. Juli 2012, 10:48

Um auch mal meine Meinung kund zu tun:
Ich verstehe das ganze Geheule um Rapidshare nur in Teilen.

Wer sich einen Account direkt über mehrere Jahre kauft hat in meinen Augen selber schuld. Es sollte jedem klar sein das die Rechteinhaber bei sowas sehr hinterher sind und das Rapidshare und Co in der Zukunft sehr schnell sehr große Probleme kriegen KÖNNTEN und dann eventuell sehr schnell dicht machen (auch wenn das unwahrscheinlich ist).

Ich stimme zu das Rapidshare in der Vergangenheit zuverlässig war und das gerade das kostenlose Laden mit 30KB/s ohne Captachas nett war.

Aber genau hier ist wieder das Problem: Es beschweren sich teils User die nicht bereit sind irgendwas zu bezahlen und dann noch meckern.

Die Uploader investieren Zeit, Geld, Arbeit UND deren Upload-Bandbreite um für andere was bereit zu stellen.

Wenn sich Rapidshare nicht mehr lohnt ist das so. Und wenn es wem nicht passt: Dann zahlt doch den Uploadern die Rapidshare-Accounts.

Es gibt hier (wie woanders auch) viel zu viele User die meinen alles kostenlos haben zu müssen. Oder sie meinen Sie bezahlen ja für Rapidshare und haben daher ein lebenslanges Anrecht das die Uploader auch weiter dort hochladen.

Aber den Uploadern mal danke sagen oder ne Spende zukommen lassen für all die Mühe? Wozu auch...


Von meiner Seite:
Der Wegfall von Rapidshare ist schade, aber verständlich. Und ich denke Rapidshare wird es bald für keinen Uploader mehr geben, weil Rapidshare zu sehr von den Regierungen, den Lobbies und Co gezwungen sein wird gegen diverse Uploads vorzugehen und diese zu löschen. (Und dann helfen euch die alten Rapidshare-Accounts nen sch****, weil irgendwann auch die alten Uploads/Downloads weg sind.)


Und nein, ich erwarte keinerlei Einsicht von den Betroffenen.

126

Mittwoch, 1. August 2012, 12:00

Zitat von »Alter;30025«

Als "Nutzer" gebe ich mal meine Körnchen mit zum bestem:


Ansonsten - Tipp an ALLE:
Meidet diesen Mist!
P2P, Usenet, Usenext, Tauschbörsen, Firstload usw. - sind bedeutend
riskanter als jeder Direktdownload! Bei DDL kommts am Ende auch auf den Hoster an - auf jeden Fall aber ist ein DDL immer SICHERER als eine Tauschbörse!

98% aller Klagen von Rechtsinhabern, stammen aus DL´s von Tauschbörsen oder Usenet, Usenext, Firstload und genau so Torrents. Wer mir das nicht glaubt: die Ordner unseres Anwalts liegen voll davon. und immer brav dran denken: Wo einzelne Pakete, mit UPLOAD UND DOWNLOAD - getauscht werden, ladet Ihr auch selbst zum Gegenüber hoch -
der Alte.


mich würde schon einmal interessieren, wie du darauf kommst, dass Usenet- Anbieter wie Usenext,etc. nicht sicher sein sollen. Mir ist noch kein Fall bekannt, in dem ein Usenet-Nutzer wegen Nutzung des Usenets verurteilt wurde (kannst du da konkret Beispiele nennen und diese belegen?)…
es gibt auch keinen einzigen Newsserver, der Downloads aus dem Usenet mitprotokolliert. Da es im Usenet auch legale Sachen zum Herunterladen gibt, lässt sich gar nicht nachvollziehen, was man herunterlädt. Zudem wird dort nix getauscht... und man wird nicht angeklagt, nur weil man eine Flatrate hat. Sonst müsste ich mich schon mit meinem Internetzugang verdächtig machen, schließlich gibt es im Internet auch viel illegales Zeugs

127

Mittwoch, 1. August 2012, 12:19

Legal / illegal, spielt dabei keine Rolle.

******
mich würde schon einmal interessieren, wie du darauf kommst, dass Usenet- Anbieter wie Usenext,etc. nicht sicher sein sollen. Mir ist noch kein Fall bekannt, in dem ein Usenet-Nutzer wegen Nutzung des Usenets verurteilt wurde (kannst du da konkret Beispiele nennen und diese belegen?)&#8230;
******

Google ist Dein Freund.
Google unter anderem:
Usenext, Usenet und Firstload.

... da findet sich genug. (teils ein paar Jahre zurückliegend, aber so ist das mit solchen Sachen - vieles gerät auch in Vergessenheit, und das ermuntert dann wiederum zum fröhnlichem Gebrauch)

...
Was meinst Du denn, woher die Quellen die Du im Usenet findest kommen?
Irgend einer, muß die doch bereitstellen, oder?

außerdem - ließ den Beitrag noch mal, Ban hat das sehr gut auf den Punkt gebracht,
(ich such das nich extra noch mal raus)

Freies "zitat":
"Das das Werbung ist, wissen die meisten, und ignorieren es dementsprechend"

( sorry ich habe nicht die zeit, die gesamte Korrespondenz zu durchsuchen, aber vollstes Vertrauen in Dich, das schon zu finden ).

Oftmals, auch bei Ben, muß man zwischen den Zeilen lesen, und was er da von sich gibt, hat wirklich zum Großteil Hand und Fuß! So viel Hand und Fuß das ich selbst noch mehreres nachgeprüft und überprüft habe, und mit ihm mittlerweile zu gut 90% übereinstimme.

128

Mittwoch, 1. August 2012, 14:33

Wer bei Usenext und Co seine Daten angibt und erwischt wird hat eh selber Schuld.

Selbst bei Rapidshare, Uploaded und Co sollte man nur anonym mit Paysafecard und Co zahlen.

Aber wenn einige sogar für sowas mit sofortüberweisung.de zahlen, dort auch ihre Kontodaten und PIN eingeben dann ist denen auch nicht mehr zu helfen.

129

Mittwoch, 1. August 2012, 15:11

Charliefox:

daumen hoch, besser kann man es nicht formulieren!

130

Samstag, 1. September 2012, 23:04

Uploaded

Schade für RS. Aber aus Erfahrung muss ich sagen die waren unheimlich schnell und man hatte die wenigsten Errors beim Download. Bei Uploaded ist dem nicht so. Langsam, Errors ohne Ende.

131

Sonntag, 2. September 2012, 12:55

Hallo Zusammen,

nun schreibe ich auch mal was dazu. Als erstes möchte ich mal allen Uploadern hier danken, für die grossartige Arbeit. Ich selbst habe hier auf der Seite noch nie etwas hochgeladen. Wenn Jemand sich so viel Mühe macht, die Sachen hochzuladen, ein Archiev zu pflegen etc. habe ich auf jeden Fall Verständnis, dass man dafür nicht auch noch bezahlen möchte.
Dass RapidShare seit dem Wegfall von Mega stark abgebaut hat ist sicherlich fast allen aufgefallen. Hier sind bei manchen v2b Videos nach wenigen Stunden schon Teile von RS offline gestellt worden. Richtige Archive sind in RS eigentlich nur möglich, wenn 1-2 User pro Woche das File downloaden, bei mehreren Downloads pro Tag sind die Dateien schnell wieder offline.
Ich selbst habe seit vielen Jahren einen Pro-Acc bei RS, den werde ich nicht mehr verlängern. RS fliegt so ziemlich überall raus, wegen ihrer Politik mit den Uploadern, die ja gerade dafür sorgen dass der Hoster Geld durch Pro-Accs einnimmt.

Somit kann ich es durchaus verstehen, dass alle RS den Rücken zukehren. Seit einiger Zeit habe ich mir auch einen neuen Anbieter gesucht. Die Wahl ist hier eindeutig auf share-online gefallen. Der Hoster hat für die Downloader ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und die Uploader bekommen kostenlose VIP-Accounts, mit denen sie auch noch selbst kostenlos downloaden können.
Ich verstehe daher nicht ganz, warum upload.to Euer Standardhoster geworden ist. Upload.to hat schon mache gute Seite kaputt gemacht, indem alle anderen Hoster verdrängt wurden, und die DLs nur noch als Upload angeboten werden, und diese sind dann bei den guten Sachen auch schon nach wenigen Tagen nicht mehr erreichbar.
Daher habe ich für mich entschieden, diese Politik werde ich nicht unterstützen, und mir niemals einen Upload-Acc zulegen.
Bei share-online findet man heute noch Filme die vor drei Jahren hochgeladen wurden, ohne dass Teile offline geschalten wurden.

Daher muss ich sagen, schade, dass Ihr Euch für Upload.to entschieden habt, super, dass alle Uploads aber dennoch (zumindest mit Stand heute) ebenso bei share-online zu finden sind.
Hoffentlich wird Euch upload.to nicht irgend wann soweit bringen, dass auch auf Eurer Seite die Uploads nur noch bei Upload.to sein dürfen, und sonst nirgends.

Viele Grüsse und viele Jahre auf share-online

132

Mittwoch, 5. September 2012, 04:44

hm, bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.
ich war jahrelang bei RS. seit es die möglichkeit der sofortüberweisung nicht mehr gibt bin ich zu share-online.biz gewechselt. hatte schonmal netload und uploaded.to gehabt. als ich den netload account hatte habe ich nicht viel gezogen zu der zeit. kann also nichts zu sagen. bei uploaded.to kann ich nur sagen, finger weg! hatte dort 2 monate mal einen account. nur serverfehler und nicht mehr vorhandene dateien etc. etc.. egal aus welchem bereich. werde ich mich auch nie wieder anmelden bei denen.
mit share-online.biz bin ich recht zufrieden auch wenn es nicht so dolle klappt mit z.b. cryptload oder man auch öfters mal bei manuellen downloads 2 mal versuchen muss, es ist ganz ok. jdownloader funzt gut.
an RS kommt leider keiner von diesen hostern ran und das wird sich so schnell auch nicht ändern da es natürlich um's geld verdienen geht und nicht um verbesserungen.
nur wie schon gesagt. RS bin ich nun nicht mehr wegen gewisser fehlenden zahlungsoption aber vermissen tue ich es trotzdem.

ich werde vorerst weiterhin share-online.biz bleiben. und wenn es hier nicht angeboten wird hab ich halt pech. aber sicher nie wieder uploaded.to

im übrigen ist bei serienjunkies, meines wissens nach, der haupthoster uploaded.net und nicht uploaded.to. aber juckt mich auch nicht wirklich denn sie bieten nach wie vor auch share-online.biz und RS an.

ps.: ich bin nur downloader. habe also keine ahnung von kosten, service, bereitstellung etc. für uploader.

133

Mittwoch, 5. September 2012, 10:38

Sorry, aber ich kannnicht nachvolziehen was ihr alle SO so in den Himmel lobt.

Der Speed ist selbst bei Premium der letzte Rotzt - habe selbst einen gehabt - Dateien kommen von oben Fehlerhaft runter, Support ist der letzte Husten.
Das habe ich bei UL, RS etc NICHT gehabt.

Also eher Finger weg von SO.

134

Mittwoch, 5. September 2012, 12:00

also über den speed kann ich mich nicht beklagen. ist immer auf maximaler leistung meines dsl anschlusses. und das die dateien fehlerhaft kommen hatte ich auch noch nie. dazu habe ich es auch nicht in den himmel gehoben. wäre auch lieber bei RS geblieben. aber uploaded.to ist nun wirklich der letzte rotz, meiner erfahrung nach.

135

Mittwoch, 5. September 2012, 12:11

Einer so, einer so, Hab bei UL keine Probleme gehabt bis jetzt, bin seit anbeginn dabei.

Wurded wahrscheinlich immer nur gemotzt weil nix vergütet wird und keine Punkte gibt, deswegen sind einige wahrscheinlich nur am Rumheulen ;)

136

Mittwoch, 5. September 2012, 12:57

wie gesagt, ich bin nur uploader. ich erfreue mich auch nicht irgendwelcher punkte etc.!
ich teile lediglich meine eigene erfahrung mit.
hat sicher nichts mit "rumheulen" zutun.
vielleicht liegt es auch nur an den serververbindungen. allerdings glaub ich das weniger.

gruß